Unser Musik-Unterricht

Die GITARRE

 

Akustische Gitarren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die gebräuchlichste ist zum einen die Klassik- oder Konzertgitarre, ausgestattet mit 6 Nylonsaiten (für Kinder und Jugendliche auch mit kleinerer Mensur - Griffbrett - erhältlich, die das Greifen erleichtert). Zum anderen die Westerngitarre, mit 6 (auch 12) Stahlsaiten ausgestattet, die normalerweise ein etwas längeres Griffbrett mit 21 Bünden hat. Die Klassikgitarre hat 19 Bünde. Verbreitet sind auch mit Tonabnehmern versehene Akustikgitarren, die über einen Verstärker gespielt werden können.

 

Klangerzeugung:

Die Klänge entstehen durch Zupfen oder Anschlagen der Saiten mit dem Daumen, Zeige-, Mittel- und Ringfinger bzw. auf der Westerngitarre auch mit Hilfe eines Plektrums (Kunststoffplättchen).

 

Anschaffungskosten:

Einsteigermodelle ab EUR 150 bis EUR 2.000.

 

Einstiegsalter:

Das Einstiegsalter hängt von der Fähigkeit des Kindes ab, die Saiten auf der Gitarre zu greifen. In der Regel frühestens ab 5 Jahren, besser ab acht Jahren. Gitarre zu spielen erfordert eine gut entwickelte Feinmotorik.

 

Musik für Gitarre:

Die Gitarre ist vielfältig einsetzbar: Als Wandergitarre (leicht vom Gewicht und gut transportabel), zur Songbegleitung sowie als Soloinstrument in der klassischen Musik bietet sie viele Möglichkeiten. Im klassischen Sinfonieorchester ist sie nicht eingesetzt. Wer Lust auf das Zusammenspiel mit klassischer Gitarre hat, kann in Gitarrenensembles mitspielen oder für Gitarre ausgesetzte Basso-Continuo-Begleitungen der Barockmusik spielen. In der Popmusik hat die Gitarre seit den späten 50er Jahren einen sehr hohen Stellenwert. Für Folk, Rock n' Roll, Pop, Rock, Heavy Metal und Jazz ist sie seitdem unumstrittenes Kultinstrument wie kein anderes.

 

Der Unterricht für das Gitarrenspiel wird gegeben von:

Alexander Kuschel

Oliver Demand

Oliver Sperber

Torsten Klinker

Rüdiger Beckmann

Tamara Reimer